Deutschordensmuseum
Informationen

Ein großes Schloss mit 75 Räumen, das gilt es in Bad Mergentheim zu entdecken! Repräsentativ ist der Blick auf mehr als 825 Jahre Geschichte des Deutschen Ordens, eines 1190 gegründeten Hospital- und Kreuzfahrerordens, der noch heute existiert. Unter anderem der Kapitelsaal sowie Alte und Neue Fürstenwohnung vermitteln einen Eindruck seiner einstigen Macht. Das Schloss diente 18 Hochmeistern als Residenz; die Berwart-Treppe ist ein Höhepunkt der Renaissancearchitektur, die Schlosskirche ein Juwel barocker Baukunst. Weitere Räume lassen die Geschichte der Stadt lebendig werden, präsentieren den Grundstock der musealen Sammlungen. Das Mörike-Kabinett und die Jungsteinzeit im Taubertal mit einer anrührenden Vierfachbestattung machen Geschichte erlebbar. Wechselnde Sonderausstellungen und der reizvolle Schlosspark regen zu Wiederholungsbesuchen an.

Öffnungszeiten

April – Oktober
Mittwoch – Sonntag und Feiertage 10.30 – 17.00 Uhr

November – März
Mittwoch – Samstag 14 – 17 Uhr
Sonntag und Feiertage 10.30 – 17.00 Uhr
24./25./31.12. geschlossen

Führungen
„Höhepunkte im Schloss“
April – Oktober:
Mittwoch – Sonntag und Feiertage 11.30 Uhr

„Der Deutsche Orden von 1190 bis heute“
Ganzjährig
Mittwoch – Sonntag und Feiertage 15.30 Uhr

Sonderführungen siehe Homepage
Gruppenführungen nach Vereinbarung